Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich
 
Allen Lieferungen und Leistungen des Bukhara-Versand liegen diese Geschäftsbedingungen zugrunde. Abweichende und/oder ergänzende Vereinbarungen bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung von Bukhara-Versand; dies gilt auch bei mündlicher oder fernmündlicher Bestätigung.
 
Mit der Bestellung erkennt der Kunde die AGB ausdrücklich an.
 
Angebot und Vertragsabschluss Der Kunde ist bei einer Bestellung, ob nun in schriftlicher, fernmündlich Form oder bei Bestellung über den Online-Shop grundsätzlich eine Woche daran gebunden. Der Vertrag kommt durch Auftragsbestätigung oder Übersendung bzw. Übergabe der Ware innerhalb dieser Wochenfrist zustande. Etwaige Lieferhindernisse werden dem Kunden von Bukhara-Versand unverzüglich, spätestens jedoch binnen einer Woche mitgeteilt.Wird die Lieferung von uns ohne Nennung von Gründen nach Eingang der Zahlung auf unserem Konto versäumt, so hat der Käufer das Recht vom Vertrag zurück zu treten und erhält sein Geld unverzüglich erstattet. Der Käufer hat im Fall des Verzuges oder der Unmöglichkeit der Lieferung keinen Anspruch auf Schadenersatz wegen Nichterfüllung oder gar auf Lieferung. Die Angebote von Bukhara-Versand sind freibleibend und stehen unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit der Ware. Teillieferungen sind zulässig.

Preise und Versandbedingungen
 
Es gelten die Preise, die zum Zeitpunkt der Bestellung auf den Internetseiten dargestellt wurden. Eine Korrektur offensichtlicher Irrtümer bleibt der Bukhara-Versand vorbehalten. Alle Preise verstehen sich in EURO und beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Diese wird auf der Rechnung ausgewiesen. Für Kunden auserhalb der EU gilt Brutto für Netto. Verpackungs- und Versandkosten, die grundsätzlich der Kunde trägt, werden den Preisen hinzugerechnet. Der Versand der Ware erfolgt gegen Vorkasse oder Rechnung bei Vorrausüberweisung wird dem Kunden rechtzeitig das Konto von Bukhara-Versand mitgeteilt.
 
Widerrufsrecht
 
Sie sind als Verbraucher im Sinne von § 13 BGB an Ihre Bestellung nicht mehr gebunden, wenn Sie binnen einer Frist von 2 Wochen nach Erhalt der Ware widerrufen. Der Widerruf muss keine Begründung enthalten muss jedoch schriftlich (eine E-Mail, z.B. an info@bukhara-versand.de genügt) oder durch Rücksendung der Ware erfolgen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung an:

Bukhara -Versand
Hamza Wagner
Steinbühlstr.3
72116 Mössingen

Bitte frankieren Sie das Paket ausreichend, um Strafporto zu vermeiden. Wir erstatten Ihnen den Portobetrag dann umgehend zurück. Wenn Sie beschädigte oder abgenutzte Waren zurückschicken, wird der gesetzlich zulässige Betrag in Abzug gebracht; dies können Sie vermeiden, indem Sie lediglich die Ware einer Prüfung unterziehen, wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre, und diese ohne Gebrauchsspuren und in der Originalverpackung zurückschicken. Ausgeschlossen von der Rückgabe sind Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde, Audio- oder Videoaufzeichnungen oder Software, sofern die gelieferten Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind, Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierte.

Gewährleistung
 
Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen, wobei wir im Falle eines Mangels der Ware nach Ihrer Wahl zunächst nachliefern oder nachbessern. Schlägt die Nachbesserung fehl oder ist die nachgelieferte Ware ebenfalls mangelbehaftet, so können Sie die Ware gegen Rückerstattung des vollen Kaufpreises zurückgeben oder die Ware behalten und den Kaufpreis mindern. Informationen über eventuelle Herstellergarantien entnehmen Sie bitte der Produktdokumentation. Bukhara-Versand ist berechtigt, Leistungen aus Gewährleistungen davon abhängig zu machen, dass der Kunde die schadhafte Ware zuvor an Bukhara-Versand zurücksendet und eine Überprüfung der Reklamation ermöglicht. stellt sich heraus, dass ein Fehler trotz eingehender Prüfung nicht feststellbar ist oder stellt sich heraus, dass der Fehler vom Kunden selbst verursacht wurde, sind Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen. Dem Kunden wird die Ware dann in defektem Zustand zurückgesandt. Transportschäden können grundsätzlich nur dann anerkannt werden, wenn sie Bukhara-Versand vom Kunden unverzüglich, spätestens jedoch 24 Stunden nach Erhalt der Ware, schriftlich oder per Email angezeigt werden, wobei es zur Fristwahrung auf die rechtzeitige Absendung der Anzeige ankommt.

Haftung
 
Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen, wobei wir im Falle eines Mangels der Ware nach Ihrer Wahl zunächst nachliefern oder nachbessern. Schlägt die Nachbesserung fehl oder ist die nachgelieferte Ware ebenfalls mangelbehaftet, so können Sie die Ware gegen Rückerstattung des vollen Kaufpreises zurückgeben oder die Ware behalten und den Kaufpreis mindern. Informationen über eventuelle Herstellergarantien entnehmen Sie bitte der Produktdokumentation.Bukhara-Versand ist berechtigt, Leistungen aus Gewährleistungen davon abhängig zu machen, dass der Kunde die schadhafte Ware zuvor an Bukhara-Versand zurücksendet und eine Überprüfung der Reklamation ermöglicht. stellt sich heraus, dass ein Fehler trotz eingehender Prüfung nicht feststellbar ist oder stellt sich heraus, dass der Fehler vom Kunden selbst verursacht wurde, sind Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen. Dem Kunden wird die Ware dann in defektem Zustand zurückgesandt. Transportschäden können grundsätzlich nur dann anerkannt werden, wenn sie Bukhara-Versand vom Kunden unverzüglich, spätestens jedoch 24 Stunden nach Erhalt der Ware, schriftlich oder per Email angezeigt werden, wobei es zur Fristwahrung auf die rechtzeitige Absendung der Anzeige ankommt. Eine über die Regelungen der Gewährleistung hinausgehende Haftung von Bukhara-Versand für unmittelbare oder mittelbare Schäden - gleich aus welchem Rechtsgrund und wie weit gesetzlich zulässig - ist ausgeschlossen, es sei denn die Schadensursache beruht auf Vorsatz, grober Fahrlässigkeit, dem arglistigen Verschweigen eines Mangels.

Gerichtsstand
 
Es gilt deutsches Recht. Bei Verträgen mit Kaufleuten, mit juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichem Sondervermögen wird als ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus der Geschäftsbeziehung sich ergebenden Rechtsstreitigkeiten, einschließlich Wechsel- und Scheckklagen, der Sitz des Verkäufers, vereinbart.

Top